Wir brauchen ein neues Südbad!

20. Mai 2014

flyer-wir-brauchen-ein-neues-suedbad

  1. Es gibt zu wenig Schwimmzeiten und Wasserflächen in Münster, darunter leiden alle, insbesondere die Schulkinder, die Vereine und die DLRG.
  2. Es ist alarmierend, dass 40% der Grundschüler nach der 4. Klasse nicht schwimmen können.
  3. Im Südbad gingen 28.000 Schüler im Jahr schwimmen, 13 Schulen und viele Kitas.
  4. Im Bezirk Mitte-Süd wohnen 30.000 Menschen, es wird weiter nachverdichtet, die Zahl der Schüler und der Kindergartenkinder nimmt zu.
  5. Die Verkehrsanbindung mit dem Bus ist optimal.
  6. Wenn Münster in den nächsten Jahren, wie prognostiziert, wächst, brauchen wir nicht nur ein neues Südbad, sondern auch ein Bad in Gievenbeck.
  7. Es ist keine Frage, ob sich die Stadt ein neues Südbad leisten kann, es ist ein Teil der Daseinsvorsorge. Mit den Kosten, die der SPD-Vorschlag verursacht, könnte man 3-4 normale Bäder bauen.
  8. Die Bürger in Handorf haben einen Weg aufgezeigt, wie man durch bürgerschaftliches Engagement Kosten sparen und Nutzungszeiten ausweiten kann. Das sollte auch bei anderen Stadtteilbädern möglich sein. Wir sollten den Umlandgemeinden ihre Spaßbäder gönnen und sie gelegentlich besuchen. Unsere Bäder dienen dem täglichen Bedarf, da sind kurze Wege wichtig für Jung und Alt.
  9. Das Südbad ist wählbar! Die Grünen, CDU, Piraten, Linke und ÖDP wollen sich für die Realisierung eines neuen Südbades einsetzen.
  10. Auch als Bürger können Sie bei einem neuen Südbad mitarbeiten.

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie dabei sind:
über E-Mail: Schwimmverein-Suedbad@t-online.de
oder tragen Sie sich im Südviertelbüro in eine Liste ein.

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 29.04.2014

30. April 2014

Schwimmverein Südbad e. V.

Ort: Geistschule             Beginn: ca. 20.40                        Protokoll: Christina Pollmann

  1.  Die erste Vorsitzende, Frau Dammann, begrüßte die TeilnehmerInnen und stellte die Beschlussfähigkeit fest
  2. Die Sitzungsleitung übernahm Herr Georg Heinrichs
  3. Tätigkeitsbericht  des Vorstandes (aus dem Schreiben von W. Wiemers)

Nachdem der Rat im Frühjahr 2013 endlich mit großer Mehrheit das Ausschreibungsverfahren für eine neues Südbad in Verbindung mit Wohnbebauung auf den Weg gebracht hatte, waren wir darauf angewiesen, zu warten. Unseren Wunsch, dass sich auch städtische Unternehmen an der Ausschreibung beteiligen sollten, brachten wir im Januar in einer Bürgeranregung ein. Wir wurden jedoch darauf verwiesen, dass das erst zum Tragen kommen könne, wenn sich kein privater Investor gefunden habe.

Lies den Rest des Artikels »

Einladung zur Podiumsdiskussion vor der Kommunalwahl 2014,…

25. April 2014

Suedbadplakt2014-2

… wir wollen wissen welche Parteien ein neues Südbad unterstützen.

Der Förderverein Bürgerbad Münster-Süd e.V. lädt ein !
Podiumsdiskussion mit den Ratsparteien der Stadt Münster am Dienstag, den 29.4.2014:

„Wie geht es mit dem Südbad weiter?“

Aula der Geistschule, Grevingstr. 29, 48151 Münster
Anschließend am gleichen Ort
Migliederversammlung des Fördervereins

29.04.2014
18-20 Uhr
Geistschule Münster

Protokoll MV-Versammlung 21.2.2013

11. März 2013

Wir haben uns zur MG-Versammlung getroffen. Die Ergebnisse zu u.a. Vorsitz und Finanzen sind dem Protokoll zu entnehmen.

Protokoll MV 21.2.13

1. Aktion des Südbadvereins zum Investorenwettbewerbs

05. März 2013

suedbad-anzeige-flx-2-1Vor Beendigung des Investorenwettbewerbs am 5.3.2013 hat der Schwimmverein Südbad diese großangelegte Werbung in der Presse geschaltet, um noch mal potentielle Investoren auf das Projekt aufmerksam zu machen und zur Teilnahme auf zu fordern.

Meinung und Stellungnahme

22. Februar 2013

Zwei Leserbriefe beschäftigen sich mit der Ausschreibung und der Idee des Vereins, die Stadt als Bewerber mit ins Boot zu holen.

Leserbrief WN 11.2.13          Antwort auf Leserbrief WN 11.2.13

Die Frage ist also, was eine Stadt lebenswert macht – ist es das Wohnen allein? Bei den derzeitigen Planungen würde eine Schwimmgelegenheit verwirklicht, die von der ursprünglichen Idee eines Bades weit entfernt ist, aber immerhin für den selben großen Einzugsbereich eine Sport- und Freizeitmöglichkeit ohne lange Wege wieder eröffnet. Und zusätzlich würde Wohnraum geschaffen. Es könnte ein guter Kompromiss sein.

 

Bürgeranregung an die Stadt Münster

31. Januar 2013

Nach der Veröffentlichung der Ausschreibung hat sich der Südbadverein entschlossen, in einer Bürgeranregung die Stadt aufzufordern, darauf hinzuwirken, dass die Töchter der Stadt WBI und Wohn- und Stadtbau zusammen mit den Stadtwerken als zukünftige Betreiberin der Schwimmbäder in Münster (später unter ehrenamtlicher Mitarbeit der Bürger z.B. über den Schwimmverein Südbad) an der Ausschreibung teilnehmen. So könnte das städtische Grundstück am Inselbogen im Besitz der Stadt Münster bleiben.

 

Südbadverein will Töchter der Stadt als Bewerber sehen

31. Januar 2013

Der Südbadverein nimmt nach der veröffentlichten Aussschreibung der Stadt Münster Stellung und regt an,  dass sich die WBI, die Wohn- und Stadtbau in Kooperation mit den Stadtwerken als Betreiber (und später mit ehrenamtlichem Engagement der Bürger im Rahmen z.B. des Südbadvereins) an der Ausschreibung beteiligen.

Münstersche Zeitung Pressemeldung 1-2013

Westfälische Nachrichten 25.1.2013

Was lange währt…

23. Januar 2013

Die Verwaltung der Stadt Münster hat am 16.1.2013 in einer Pressemitteilung auf die nun öffentlich vorliegende Ausschreibung für die Bebauung des ehemaligen Südbadgeländes durch Investoren hingewiesen. Die Mitteilung enthält einen Link zum Ausschreibungstext: http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:12279-2013:TEXT:DE:HTML&src=0 .
Lies den Rest des Artikels »

Fachkundige Stellungnahme – Anforderungen an ein neues Südbad

01. April 2012

Der Schwimmverein Südbad e.V. hat dem Sportamt Münster die aus unserer Sicht notwendigen Anforderungen an ein neues Schwimmbad unterbreitet: Lies den Rest des Artikels »