Archiv für März 2008

Pressemeldung vom 26.03.2008

Donnerstag, 27. März 2008

Pressemeldung

Der Förderverein Bürgerbad Münster-Süd e.V. fühlt sich durch die Ergebnisse des Münster-Barometers (WN 15.3.2008), wie schon durch den Zuspruch zu seinen Aktionen bei der Schließung und dem Abbruch bestätigt, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen und am Standort des alten Südbades ein neues Solarbad als Bürgerbad zu errichten.

„Wenn die Zahlen repräsentativ sind, und das setzen wir bei der Mitarbeit des Instituts für Soziologie der Universität Münster voraus“, freut sich Vorstandsmitglied Inta Jacobi, „dann wollen 77 000 Menschen über 16 Jahren, ganz zu schweigen von Kindern, das Bad „sehr wahrscheinlich“ nutzen. Das sind wesentlich mehr als die Stadtteile von der Promenade bis nach Berg Fidel und Mecklenbeck Einwohner haben. Es zeigt die gesamtstädtische Bedeutung dieses Projektes, die sich auch in der positiven Bewertung durch 80% der Befragten ausdrückt“.

Auch die Bereitschaft zur Beteiligung an einer zu gründenen Genossenschaft sei erstaunlich hoch, betont die Vorsitzende Eva Dammann: „6,9%, das wären mit 16 600 ziemlich genau zwei Drittel der erwachsenen Einwohner des engeren Einzugsbereichs
Mitte-Süd, ganz zu schweigen von den noch einmal 50 000, die sich „vielleicht“ beteiligen würden.“

„Diese Umfrageergebnisse geben uns Rückenwind,“ so Vorstandsmitglied Wolfgang Wiemers. „Nach Klärung von Satzungsfragen mit dem Genossenschaftsverband werden wir noch im Sommer die Genossenschaft gründen.“

Wolfgang Wiemers, 2. Vors. Förderverein Bürgerbad Münster-Süd e.V.

Zahlreiche Trauergäste nahmen Abschied

Samstag, 22. März 2008

Südbad beerdigtEs war kein leichter Gang für die Trauergemeinde am 22.03.2008: Bei ungemütlicher, nass-kalter Witterung bahnten sich Sargträger und Freunde des Verstorbenen unter Trauergesängen ihren Weg durchs matschige Gras im Grünen Grund, bis sie vor dem ehemaligen Südbad das Leichentuch am Bauzaun aufhängen konnten. Blumen wurden niedergelegt, tröstende Worte gewechselt, klamme Hände gereicht, unvergessene Geschichten erzählt. Nun ist es vorbei. Es ist tot.
Trotz aller Tragik: Die Trauergemeinde wagte gemeinsam den Blick in eine neue Zukunft – mit einem Solarbad XXL!

Abriss des alten Südbads vertagt

Freitag, 21. März 2008

Südbad zerstörtAuf Grund des Vorkommens besonderer, getrennt zu entsorgender, Stoffe im Dach des Südbads, musste der Abriss vorerst verschoben werden. Bisher konnte nur der Vorbau im Eingangsbereich abgetragen werden.
Wie es derzeit beim Südbad aussieht zeigt das nebenstehende Foto.

Das Südbad wird zu Grabe getragen…

Mittwoch, 19. März 2008

…am 22.03.2008. Die Beerdigung beginnt um 15.00 Uhr und findet statt an seinem lebenslangen Standort am Inselbogen.
Beileidsbekundungen am Grab sind dringend erwünscht, ebenso wie spontane Kranzniederlegungen und Gebete.

Präsentation des Solarbads XXL bei der SPD

Sonntag, 16. März 2008

Da der Einladung zur ersten Präsentation des Solarbads XXL am 24.01.2008 leider kaum lokale Politiker gefolgt waren, wurde den Parteien eine gesonderte Präsentation vorgeschlagen.
Die SPD-Fraktion Münsters hat darauf reagiert und den Förderverein Bürgerbad Münster Süd e.V. eingeladen, um sich das Konzept vorstellen zu lassen. Der Termin hierfür ist vorraussichtlich Mittwoch, der 16.04.2008, um 16.30 Uhr, und er wird stattfinden im SPD-Fraktionsbüro, Münzstr. 15 (2. Etage).

Abriss des alten Südbads

Dienstag, 11. März 2008

Nun steht der Termin also fest: am Mittwoch, dem 12.03.2008 gegen 10.00 Uhr, wird der große Bagger kommen und mit seiner Abrissbirne die Seitenwände des alten Südbads niederreissen. Zu diesem Ereignis hat sich auch der WDR angekündigt, um in einer seiner Sendungen darüber zu berichten.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, durch Anwesenheit und ggf. durch spontane Aktionen ihre Betroffenheit über das Ende des alten Südbads zum Ausdruck zu bringen.
Kommt alle und zeigt der Stadt, dass Ihr enttäuscht seid und die Pläne für ein neues Südbad unterstützt!