MV 2008

Zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Bürgerbad-Süd
24. Januar 2008, Aula der Matthias Claudius Schule, Gut Insel 36

Protokoll: Michael Werner

Beginn: 21.30 Uhr, Ende 22.30 Uhr

Anwesende: Bernhard Korn, Susanne Hoffmann, Petra Jeutner, Eva Dammann, Georg Heinrichs, Wolfgang Wiemers, Inta Jacobi, Katrin Liebert, Regina Kobold, Christina Pollmann, Roman Stück, Michael Werner

TOP 1: Begrüßung
Die Vorsitzende Katrin Liebert begrüßt die Anwesenden. Die vorgeschlagene Tagesordnung wird genehmigt.

TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Versammlung stellt ihre Beschlussfähigkeit fest.

TOP 3: Wahl der Versammlungsleitung
Die Versammlung wählt Michael Werner zu ihrem Leiter, der sich bereit erklärt, auch das Protokoll zu führen.

TOP 4: Berichte des Vorstands, des Kassenwarts und der Kassenprüfer
Die Vorsitzende Katrin Liebert gibt einen Rückblick auf die Arbeit der vergangenen 12 Monate. Die Kassiererin Inta Jacobi berichtet vom Kassenstand. Der Verein hat derzeit 120 Mitglieder. Für die Kassenprüfer Eva Dammann und Bernhard Korn berichtet Eva Dammann von der Kassenprüfung, die ohne Beanstandung ausfiel.

TOP 5: Entlastung
Der bisherige Vorstand wird einstimmig bei 2 Enthaltungen entlastet.

TOP 6: Neuwahl des Vorstands (Vorsitz, Vertretung, Kassenwart)
Als Vorsitzende wird Eva Dammann einstimmig gewählt.
Als Stellvertretender Vorsitzender wird Wolfgang Wiemers einstimmig gewählt.
Als Kassiererin wird Inta Jacobi einstimmig bei einer Enthaltung gewählt.
Alle drei erklären die Annahme ihrer Wahl.

TOP 7: Neuwahl des Beirats (4 Beisitzer)
Als Beiräte werden Regina Kobold, Petra Jeutner, Christina Pollmann und Roman Stück jeweils einstimmig gewählt. Alle vier erklären die Annahme ihrer Wahl.

TOP 8: Verschiedenes
Petra Jeutner und Wolfgang Wiemers weisen darauf hin, dass die wesentliche Aufgabe des neuen Vorstandes in der Sponsorensuche (Fundraising) und in der notwendigen Stiftungsgründung liegt.
Katrin Liebert bekräftigt die Notwendigkeit, den Kontakt mit den Schwimmvereinen, insbesondere der IG Schwimmen, zu pflegen. Dies gilt ebenfalls für den Uni-Sport und für den Stadtsportbund. Der Vortrag des Architekten Leuters / Büro Archplan müsse gegebenenfalls vor dem SSB wiederholt werden.
Bernhard Korn erinnert, dass der neue Vorstand dem Amtsgericht gemeldet werden muss.
Wolfgang Wiemers berichtet vom Gespräch mit der Konsumgenossenschaft.
Die Versammlung beschließt, auf eine Beteiligung am Rosenmontagszug wie im Vorjahr zu verzichten.
Einen Termin für die erste Sitzung des neuen Vorstands wird die neue Vorsitzende Eva Dammann rechtzeitig vorschlagen.

Für die Richtigkeit des Protokolls:
Michael Werner