MV 2011

Mitgliedervollversammlung des Vereins Schwimmverein Südbad e. V.
8. März 2011 – 20.00 Uhr
Konferenzraum Jakobusgemeinde, Ossietzkystr./Bonhoefferstraße
Anwesend: siehe Anwesenheitsliste

Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung – Feststellung der Beschlussfähigkeit – Sitzungsleitung
Die Vorsitzende Eva Dammann begrüßt die Anwesenden. Es wird die Beschlussfähigkeit festgestellt und die vorgeschlagene Tagesordnung wird genehmigt. Sitzungsleitung übernimmt Katrin Liebert. Protokollführung Regina Kobold.

TOP 2: Tätigkeitsbericht des Vorstandes und der Schatzmeisterin
Eva Dammann (Wolfgang Wiemers) berichtet über die seit der letzten Mitgliederversammlung (1. März 2010) eingetretenen Veränderungen.

  • Die Bürgeranregung freie Öffnungszeiten in den Hallenbädern nutzen zu dürfen, wurde von der Stadt abgelehnt.
  • Anfang 2010 wurde vom „6-pack“ ein Ratsantrag gestellt, für ein neues Südbad (Machbarkeitsstudie). Eine erste Berichtsvorlage gab es im November; der abschließende Bericht soll im März 2011 erfolgen. Die dafür zur Verfügung gestellten Gelder sind auch im Haushalt 2011 gesichert.
  • Sommer 2010 – Sommerfest mit einer sehr positiven Berichterstattung (siehe Presseberichte).
  • Investor(suche) für einen Neubau; Projekt Baakmann wurde von Wolfgang Wiemers knapp vorgestellt (s. auch Zeitungsbericht WN Dez. 2010)
  • Umwelt-/Energieagentur und Wissenschaftsministerium wurden aufgesucht, um mögliche finanzielle Fördermittel für einen Neubau aufzutun.
  • Neuester Stand (WN-Bericht 1.3. bzw. 21.3.) mit der SPD-Fraktion.

Der von der Schatzmeisterin Regina Kobold vorgelegte Kassenbericht wurde von den Kassenprüfern Christina Pollmann und Peter Steffens (i.V.) ohne Beanstandungen genehmigt.

TOP 3: Aussprache und Entlastung des Vorstandes
Der bisherige Vorstand wird einstimmig bei 3 Enthaltungen entlastet.

TOP 4: Wahl des Vorstandes und der vier Beisitzer
Gewählt werden einstimmig (jeweils ohne Enthaltung)
Vorsitzende: Eva Dammann
Stellvertretender Vorsitzender: Wolfgang Wiemers
Kassiererin: Regina Kobold
Alle drei erklären die Annahme der Wahl.
Neuwahl der Beisitzer:
Christina Pollmann, Roman Stück, Peter Steffens (eine Enthaltung), Herr Dohmann, werden jeweils einstimmig gewählt. Alle vier nehmen die Wahl an.

Kassenprüfer: Frau Dorsch und Inta Jacobi

TOP 5: Verschiedenes:

  • Leserbrief bzw. in der Presserklärung auf die abgelehnte Anfrage eingehen. D.h. Schwimmzeiten können nicht wahrgenommen werden, da es keine Zeiten gibt – für die Stadt entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Angebot an die Stadt, den Bereitschaftsdienst aus den Vereinsbeiträgen zu zahlen.
  • Anregung, einen Fragebogen zu entwickeln, um die Befindlichkeit der Menschen im Geistviertel zu ermitteln. (Apotheke, Kinder-, Hausärzte). Bitte, regelmäßiger die Presse mit Informationen zu versorgen.
  • Öffnungszeiten / Bäderkonzept nachfragen.
  • Frau Dorsch bittet, nach der Vorlage der Machbarkeitsstudie eine erneute Versammlung einzuberufen.
  • Die Schaukastengestaltung bittet Herr Korn auf dem neuesten Stand der Dinge zu halten.
    Auf der rechten Seite des Schaukasten werden zukünftig Termine, Mitteilungen des Geist-Viertels ausgehängt. Schwimmwitze soweit vorhanden, können zur Verfügung gestellt werden.

Ende der Mitgliederversammlung: 22.00 Uhr

Für die Richtigkeit
Regina Kobold