Was will der Förderverein?

Ein Schwimmbad in Münsters Süden muss erhalten bleiben!
Die bisherige Lage des Südbads ist zentral und zu Fuß und mit dem Bus für viele Menschen gut erreichbar. Da der Rat der Stadt das Bad aus der städtischen Verantwortung entlassen hat, bemühen wir uns um eine alternative Trägerschaft und um Finanzierungsquellen für einen energie- und kostenreduzierten Neubau an gleicher Stelle.

Das alte Südbad ist geschlossen – wir kämpfen für ein neues Schwimmbad!
Im Bäderplan war die endgültige Schließung des Südbades für den 31. Juli 2007 vorgesehen. Dieser Termin ist seitens der Stadt strikt eingehalten worden, sämtliche Forderungen auf Verlängerung haben nichts gebracht. Allerdings hat sich die Stadt dazu gezwungen gesehen, dem Schulsport noch für weitere zwei Wochen Einlass ins Südbad zu gewähren. Der Grund hierfür: die Sanierung des Hallenbades Roxel war entgegen der Planung der Stadt Münster nicht rechtzeitig zu Schulbeginn abgeschlossen worden und konnte noch nicht genutzt werden.
In Zukunft sollen andere Bäder saniert, um Wellnessbereiche, Snackbars und ähnliches erweitert werden. Diese Bäder müssen dann zeitweise geschlossen werden. Das geschmälerte Angebot an Schwimmmöglichkeiten wird somit noch mehr eingeschränkt als es ohne Südbad ohnehin schon der Fall ist. Ordnungsgemäßer Schulsport und Vereinssport sind gefährdet.
Der öffentliche Badebetrieb für alle Bürgerinnen und Bürger Münsters ist bereits jetzt, nachdem das Südbad geschlossen wurde, massiv betroffen. Wir planen den Neubau eines Bürgerbads Süd, das energiesparend betrieben werden kann, von Genossenschaftsmitgliedern unterhalten wird und somit der Stadt keine weiteren Kosten verursacht.
Wir kämpfen weiter für ein neues Südbad!

Unterstützen Sie den Förderverein! Werden Sie Mitglied!
Je größer die Zahl der Befürworter, desto größer das politische Gewicht!
Regelmäßig finden Südbadtreffen statt. Dort werden Anregungen besprochen und Aktionen geplant.
Sie sind herzlich eingeladen: Machen Sie mit – mit Ihren Ideen und Fähigkeiten! Die Termine werden bekannt gegeben durch Aushäng im Südviertel, im Kiosk, im Südviertelbüro, in den Zeitungen und unter www.suedbad-muss-bleiben.de.